Im Februar 2017 wurden durch den ANCB und den Creative Europe MEDIA Desks Deutschland Betreiber von Arthousekinos aus ganz Deutschland mit Bedarf an räumlicher und konzeptioneller Veränderung eingeladen, sich an einer Ausschreibung für eine innovative „Frischekur“ zu beteiligen. Das Projekt „Hands on Cinema“ ging somit in die zweite Runde. Unter den zahlreichen Einreichungen wurden in einer Jurysitzung im März 2017 einige Kinos, die Bedarf auf Verbesserungsvorschläge hatten, ausgewählt.

Für diese Kinos durften wie in unserem Seminar, in Kooperation mit dem Fachbereich Architektur, neue Erscheinungsbilder erstellen. Ich durfte gemeinsam mit meiner Kommilitonin Nora Däuper das Kino „Zeise Kinos“ in Hamburg Altona Ottensen bearbeiten und einige gestalterische Vorschläge einreichen, die das Kino erfolgreicher machen könnten. Um uns auf das Thema vorzubereiten hatten wir zwei intensive Workshop-Tage in Berlin. Zum Abschluss durften wir unser Projekt auf der Filmkunstmesse in Leipzig vorstellen.

Alle Projekte ansehen

Das Projekt ist im Sommersemester 2017 im Rahmen meines Studiums an der Fachhochschule Münster entstanden.